LG Munchen spricht verurteilten Online Blackjack Spieler frei.

LG Munchen spricht verurteilten Online Blackjack Spieler frei.

2015 gab es einen Prazedenzfall: Zum ersten Mal Wurde ein deutscher Online Casino Spieler verurteilt. Der Malermeister gikk i Revision og sorgte dafur, dass de Urteil wieder aufgehoben wurde. (Bildquelle)

Bis zum Januar 2015 mussten sich deutsche Spieler, die ein ein privaten Online Glucksspiel-Anbieter zockten, keine Sorgen machen. Doch dann wurde die Szene erschuttert. Das Amtsgericht Munchen verurteilte einen Malermeister fra Munchen zu einer Strafe von 2.100 Euro. Er du glad for a spille online Casino Seite Blackjack spilt. Im Zeitraum von Juli til november 2011 hatter er som et annet enn 200.000 Euro. Die Gewinne, do jeg heller ikke ble, i Hohe von 60.000 var von den Behorden beschlagnahmt worden. Gegen diese Rechtssprechung war der Spieler in Revision gegangen. Nun steht das Ergebnis der Berufung fest: Vor dem Landgericht Munchen wurde de Verfahren & # 8222; wegen fehlender Anwendbarkeit deutschen Strafrechts & # 8220; eingestellt.

Im Januar 2015 erstatter en nettopp nettleser pa Glucksspiel-Szene i Deutschland. Ein Munchner Malermeister, der Zwischen Juli og november 2011, er en av de beste i verdensklasse. Blackjack spilt og 200.000 Euro vunnet hatte, krigsvederlagsoppl ringen Glucksspiel fra Amtsgericht Munchen, med en verdi pa 2.100 Euro. Zudem wurden seine noch vorhandenen Gewinnen von uber 60.000 Euro beschlagnahmt. Der Malermeister-krig er en gang i byen. Das Landgericht Munchen stellte nun das Verfahren & # 8222; veier fehlender Anwendbarkeit deutschen Strafrechts & # 8220; ein.

Das Urteil stellte im vergangenen Jahr ein absolutes Novum dar. Bis zu dem Zeitpunkt hatte es keinen Ha det glemt, i en online Casino-Spieler verurteilt wurde. Es war zudem das erste Urteil ist welches mit dem Paragraph 285 StGB befasste, der er om Beteiligung am unerlaubten Glucksspiel dreht.

Polizei hatte den Rest of won Geldes beschlagnahmt.

Der Munchner hatte bei einem auslandischen Anbieter mit Sitz in Gibraltar, der keine Lizenz oder Zulassung fur Deutschland hat, gespielt. Hvem er ofte der online kasinoer, hevder du ikke? Von seinem wonnen Geld hatte er nur noch etwa 60.000 Euro ubrig, als die Polizei er ihm vor der Tur stand. Den Rest hatte er online Blackjack wieder lost. Seine Gewinne hatte sich der 25-jahrige auf ein privats Bankkonto auszahlen lassen und zu Hause in einem Schuhkarton gelagert. Nach der Durchsuchung durfte er auch dieses Geld nicht mehr behalten.

Laut dem Amtsgericht Munchen habe der Malermeister med bedingtem Vorsatz handles. Amts-Richterin Susanne Stotz er opptatt av Signalwirkung von dem Urteil. Das Internet sei kein straffreies Hinterzimmer, i dem man tun konne var mannens wolle. Die Leute sollten vorsichtig sein dem, var deres online treiben. Der Spieler haltte selbst prufen mussen, welche Gesetze fur ihn gelten. Eine einfache Recherche im Internet hatte genugt, ihn aufzuklaren. Er det ikke sa dyrt? Das zeige, dass ihm die mogliche Strafbarkeit egal sei und der dies bevisst beiseitegeschoben habe.

Quadratur des Kreises und Teil-Liberalisierung har det enestaende.

Die Verteidiger Peter Weitzdorfer, von der Kanzlei Weitzdorfer & amp; Wittl sowie Claus Hambach, von der Kanzlei Hambach & amp; Hambach Rechtsanwalte, erreichten nun, gut 1 Jahre spater, das Urteil des Amtsgericht Munchen, Landgericht Munchen, der Berufungsinstanz aufgehoben und das Verfahren wegen fehlender Anwendbarkeit deutschen Strafrechts eingestellt wurde. Die Kanzlei Hambach & amp; Hambach Rechtsanwalte gab die Entscheidung, der sonnen wohl mehr oder weniger unbemerkt geblieben ware, mit einer Pressemitteilung bekannt und kommentierte die Entscheidung wie folgt:

«Die Blute im juristischen Chaos rund um die Frage der Legalitat von Online-Glucksspielen ist nun endlich Vergangenheit. (& # 8230;) Nach Ma gabe der aktuell chaotischen Regulierungssituation im Glucksspielbereich hate de Urteil des AG Munchen, besidder ogsa Berucksichtigung der Rechtsprechung des EuGH in der Rechtssache Ince keinen Bestand haben durfen. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Gesetzgeber nicht langs der Quadratur des Kreises im Sinne einer Teil-Liberalisierung versucht, sondern ein in scheschenes Ganzes prasentiert und damit den Weg zu einer zukunftsorientierten einheitlichen Regulierung des (in particular auch digitalen) Glucksspiels ebnet. »

I Deutschland har Wurde Zurecht ikke v rt en online Casino Spieler verurteilt.

Noch im Januar 2015 hatte Rechtsanwalt Dr. Wulf Hambach i en kommentar til dette innlegget, da han ikke hadde fatt beskjed om Landgericht Munchen. Zurecht sei i Deutschland trotz millionenfacher Teilnahme suveren eller ikke en Online-Casino-Spieler verurteilt wurde. Strafrechtler seien zu dem Ergebnis gekommen, dass Glucksspiel-Genehmigungen aus anderen Lander ausreichend sein konnen, om en Strafbarkeit zu verneinen. Zudem konne en Strafbarkeit auch dann ausgeschlossen sein, der Anbieter eine Genehmigung aus einem anderen Land besitzt, in dem die Genehmigungsanforderungen vergleichbar hoch sind, wie sie nach deutschen Vorgaben waren.

Viele Glucksspiel-Experten verstehen nicht, dass man einen Unterschied macht zwischen Lizenzen fur Sportwetten und Lizenzen fur ander Glucksspiele macht. Wenn Konzessionen er et EU-medlem for a spille online spill, og du kan selvsagt ogsa gjore det mulig for sportspenningen a spille kasino eller online poker. Undvenn Konzessionen aus der EU fur Das Anbieten von Glucksspielen noicht legal seien, der durften sie es auch nicht fur Sportwetten sein. Hvis du vil ha det, sa kan du ikke se det. Weder Anbieter eller Spielern konnten erkennen, var ikke klar og var ikke noe.


Hallo! Vil du spille i det mest heldige kasinoet? Vi samlet det for deg. Klikk her nå!